Sie befinden sich hier:

Kötztinger Roßtag
mit Festumzug

Landwirtschaft und Handwerk von damals

Im Mittelpunkt des Kötztinger Roßtages steht ein großer Festzug unter dem Motto „Landwirtschaft und Handwerk von damals”. Die Veranstalter besinnen sich dabei auf die großen Traditionen früherer Fuhrleute und den Einsatz der vierbeinigen Helfer als unentbehrliche Arbeitstiere im landwirtschaftlichen Betrieb. Viele tausend Zuschauer verfolgen alljährlich mit Begeisterung den Festzug mit prächtigen Wagen, Geschirren und altem Bauerngerät.

Über 150 Wagen, bespannte Maschinen und handbetriebene landwirtschaftliche Geräte sind zu bewundern, unter anderem Gabelwender, Mähmaschinen, Dreschwagen, Hakenzylinder, Säund Drillmaschinen. Daneben werden auf zahlreichen Wagen alte Handwerksberufe wie Brauer, Zimmerer, Schmied, Sattler, Schreiner, Kirmzäuner oder Holzschuhmacher dargestellt. Ein Langholzfuhrwerk, Blöcherwagen, Trachtler und anderes Fußvolk dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

Spielmannszüge und Musikkapellen sorgen für den richtigen Marschschritt auf dem Weg durch die Stadt. Rund 440 Pferde sind als Zug- oder Reittiere bei jährlichem Festzug im Einsatz, davon werden ca. 40 Wagen vier- oder sechsspännig gefahren.

Weitere Informationen

Kur- und Gästeservice Bad Kötzting
Bahnhofstraße 15
93444 Bad Kötzting

Telefon09941 / 400 32 150

Mailtourist@bad-koetzting.de